Das beim Nationalratswahlkampf von den Regierungsparteien totgeschwiegene Hypo-Alpe-Adria-Debakel wird nun also jedem Bürger – vom Baby bis zum Rentner – mit bis zu € 2.200,– in Rechnung gestellt. Wer helfen möchte den Schaden zu minimieren, kann auf willhaben.at der Alpe Adria Asset Plattform Autos, LKWs oder Yachten erwerben.

In einer Doku über die BayernLB darf die Hypo natürlich nicht fehlen:

Advertisements